Frauen, die Bärbel heißen - Cover

Perfektes Stöckchen und die Folgen

Frauen, die Bärbel heißen von Marie Reiners

Bärbel Böttcher hat die 50 überschritten und wohnt seit Jahrzehnten allein in ihrem Elternhaus. Die Tierpräparatorin ist eigenbrötlerisch. Zielorientiert löst sie die Hürden des Alltags, wie damals als Kind, als ihre Eltern gemeinsam Suizid begingen. Niemand bemerkte, dass das Mädchen alleine wohnte. Ihre einzige Gesellschaft ist Hündin Frida. Ihr möchte sie den perfekten Stock werfen. Leider steckt der noch in einer Leiche. Damit beginnt für Bärbel ein turbulentes Leben. Thelma und Louise ist dagegen ein seichter Heimatfilm.

Marie Reiners lässt ihre Protagonistin durch einen Vorfall in einen Strudel von Ereignissen stolpern. Die Autorin, unter anderem der TV-Krimiserie Mord mit Aussicht, kombiniert in „Frauen, die Bärbel heißen“ Humor mit Krimi; und zwar in der Reihenfolge. Zunächst ist Bärbel nur daran interessiert, dass ihre Hündin mit dem perfekten Stöckchen spielen kann. Unglücklicherweise ist da aber noch diese Leiche dran. Bärbel ist abgestumpft genug, dass sie darüber hinwegsehen kann. Unangenehm ist ihr nicht, dass die Polizei sie als Zeugin befragt, sondern dass sie mit anderen Menschen reden muss. Seit Jahrzehnten regelt sie alle Dinge des Lebens selbst. Sie verschwieg sogar den Suizid ihrer Eltern. Üblicherweise reagieren Menschen eben anders, aber das macht Bärbel auch so außergewöhnlich. Sie will eigentlich nur in Ruhe die Dauerwerbesendung schauen, steckt nun aber mitten in einem dramatischen Kriminalfall, der ihren Alltagstrott durcheinanderbringt.

Bärbel, die sich ihre Emotionen eigentlich abtrainiert hat, muss im Handlungsverlauf immer häufiger neue Wege betreten. Sie trifft dabei auf Bambi, die offenbar etwas mit dem ermordeten Mann zu tun hat. Nachdem diese Bärbel mit einem Elektroschocker angegriffen hatte, begann für beide die gemeinsame Zeit. Anders als ihr es euch jetzt vorstellt. Die beiden unterschiedlichen Frauen müssen an einem Strang ziehen, als noch weitere Figuren auftauchen. Die leise Entwicklung von Vertrauen ist spürbar und verleiht damit auch Bärbel etwas Sympathisches. Aus der Eigenbrötlerin wird zwar keine beste Freundin, aber doch jemand, auf den sich Bambi in gefährlichen Situationen verlassen kann. Der Humor funktioniert, weil jede Figur hoffnungslos überreagiert und niemand nach einem vernünftigen Ausweg sucht. Ehrlich gesagt, wäre das ja auch langweilig. In diesem Fall trägt es zu den Lachern bei, die sich anlässlich der Leichen und Gewalttaten eigentlich nicht aufkommen sollten.

Marie Reiners lässt bei ihrem Erzählstil einen makabren Humor durchscheinen. Die clevere Handlung folgt einem hohen Tempo. Das hat zur Folge, dass das Buch viel zu schnell durchgelesen ist. Es ist unterhaltsam mit außergewöhnlichen Figuren, die mit ihren Aktionen zu überraschen wissen. Unbedingt lesen, wenn man die Mischung Krimi und Humor mag, oder ein Faible für bizarre Figuren hat.

Leseprobe

Marie Reiners - Autorin 
Frauen, die Bärbel heißen
© Gaby Gerster 2017

Marie Reiners, aufgewachsen im niederrheinischen Mönchengladbach-Rheydt, deswegen per se intime Kennerin von Tristesse und Tragikomik, schrieb bereits während ihres Studiums fürs Fernsehen. Sie entwickelte Sitcomfolgen für »Lukas« mit Dirk Bach, schrieb Serienbücher u.a. für »Die Sitte«, »Die Rosenheim-Cops«, »Der Ermittler«, »Morden im Norden« und erfand die Krimiserie »Mord mit Aussicht«, die mehrfach ausgezeichnet wurde und 2014 die meistgesehene deutsche Fernsehserie war. »Frauen, die Bärbel heißen« ist ihr erster Roman. Marie Reiners lebt in der Eifel und in Köln. (Quelle: Fischer Verlage)


#Anzeige#

  • Herausgeber: ‎FISCHER Taschenbuch
  • erschienen am 26. Juni 2019
  • Taschenbuch ‏368 Seiten
  • ISBN-13: ‎978-3596036431

Das Rezensionsexemplar wurde mir vom Fischer Verlage zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Meine Meinung hat es nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..