Ein Traum vom Glück - Cover

Aufbau im Ruhrgebiet

Ein Traum vom Glück von Eva Völler Essen, 1951. Katharina wohnt mit ihren beiden Töchtern bei ihrer Schwiegermutter Mine. Als ihre Heimat Berlin 1945 besetzt wurde, gelang den dreien die Flucht ins Ruhrgebiet. Ihr Mann Karl ist bislang noch nicht aus dem Krieg heimgekehrt. Während sich Katharina langsam an den Gedanken gewöhnt, dass er möglicherweise … Aufbau im Ruhrgebiet weiterlesen

Die Henkerstochter und der Fluch der Pest - Cover

Kaufbeuren im Lockdown

Die Henkerstocher und der Fluch der Pest von Oliver Pötzsch Die seit dem Rat der Zwölf in München verbliebenen Familienmitglieder von Jakob Kuisl machen sich zu einem Besuch des Henkers nach Schongau auf. Auch Georg ist froh, dass der Vater etwas Abwechslung bekommt. Er wartet seit sieben Jahren darauf, dass dieser ihn zur Gesellenprüfung zulässt … Kaufbeuren im Lockdown weiterlesen

Titelbild Martha schlaeft

Beweggründe einer Tat

Martha schläft von Romy Hausmann Im Mai 2014 macht sich Nelly auf den Weg, sich mit ihrem Geliebten an einer Autobahnraststätte zu treffen. Gleichzeitig wird die Geschichte von Nadja in Rückblicken erzählt, die mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder in ärmlichen Verhältnissen lebt. Die nächtlichen Besucher der Mutter zwingen die Kinder dazu, sich selber … Beweggründe einer Tat weiterlesen

Ein Sommer auf Sylt - Cover

Ein alles veränderndes Erbe

Ein Sommer auf Sylt von Lena Wolf Julia hat nach dem Tod ihres Vaters ein Haus auf Sylt geerbt. Die Architektin hatte weder Bezug zur Nordseeinsel noch zu ihrem Vater. Sie fühlte sich von ihm immer kritisiert und hatte wenig Kontakt zu ihm. Warum nicht ihre Mutter als Erbin eingesetzt wurde, ist ihr unverständlich. Nun … Ein alles veränderndes Erbe weiterlesen

Bake my day für das nächste Jahrzehnt

Rendezvous in zehn Jahren von Judith Pinnow Im Sommer 2011 reist Valerie mit ihrer Schwester Anne für ein paar Tage nach Amsterdam. An einem regnerischen Tag lernt sie in einem Café Ted kennen. Beide unterhalten sich und spüren sofort eine Verbundenheit. Sie erzählen sich ihre Träume. Valerie liebt das Meer, Ted hingegen die Berge. Die … Bake my day für das nächste Jahrzehnt weiterlesen

Cover Fleishman steckt in Schwierigkeiten

Leben nach der Scheidung

Fleishman steckt in Schwierigkeiten von Taffy Brodesser-Akner Toby Fleishman ist 41 Jahre und arbeitet als Arzt in einem New Yorker Krankenhaus. Seine Frau Rachel ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau und die beiden haben zwei Kinder. Eine Bilderbuchfamilie, sollte man meinen. Aber die Fleishmans sind geschieden und Rachel scheint ihre Verantwortung für die Kinder abgeben zu wollen. … Leben nach der Scheidung weiterlesen

Schlaue Köpfe und der Brexit

Dear Oxbridge von Nele Pollatschek In Großbritannien gibt es 146 Universitäten. Trotzdem denkt man immer nur an die renommierten Institutionen in Oxford und Cambridge, oder kurz Oxbridge genannt. Namhafte Absolventen wie Stephen Hawking, Prinz Charles oder Hugh Laurie machten hier ihre Abschlüsse. Aber eben auch die Mehrheit der Prime Minister des ehemaligen Empires. Es lohnt … Schlaue Köpfe und der Brexit weiterlesen

Cover Der Dünensommer

Jahrhundertsommer 1959 auf Norderney

Der Dünensommer von Sylvia Lott Ulla ist seit drei Jahren verheiratet. Sie liebt ihren Mann, den Verleger Will, würde aber zu gerne etwas mehr Abstand zwischen sich und seiner Mutter bringen. Die dominante Dame erklärt Ulla zu gerne, wie man sich in der höheren Gesellschaft in Blankenese zu verhalten habe. Weil bisher auch der Kinderwunsch … Jahrhundertsommer 1959 auf Norderney weiterlesen

Petra Durst-Benning - Autorin

Die Welt verändert sich

Die Fotografin - Die Welt von morgen von Petra Durst-Benning Mimi Reventlow ist als Wanderfotografin in Berlin angekommen. Die Hauptstadt des Deutschen Kaiserreichs stellt spürbar andere Anforderungen an die junge Frau. Begleitet wird sie seit ihrem Weggang aus Laichingen von Anton. Er wollte ebenfalls mehr aus seinem Leben machen und hilft Mimi nun, ihre Fotografien … Die Welt verändert sich weiterlesen

Richard Roper - Das Beste kommt noch

Mitten drin und doch allein

Das Beste kommt noch von Richard Roper Andrew sieht als Nachlassverwalter in London die wahren Umstände der Verstorbenen. Viele von ihnen hatten seit Wochen keinen Kontakt mehr mit anderen, bevor sie einsam starben. Mit seiner Kollegin Peggy prüft er dann, ob sich in den Hinterlassenschaften etwas findet, das entweder die Beerdigung finanziert oder welche Angehörigen … Mitten drin und doch allein weiterlesen