Frauen in der Medizin

Die Ärztin - Das Licht der Welt von Helene Sommerfeld Ricarda Petersen wächst als Tochter des Gärtners und der Köchin auf dem Gut Freystetten auf. Als zur Weihnachtszeit 1876 ihre ältere Schwester mit der Tochter des Grafen beim Schlittschuhlaufen einbricht, erlebt sie das erste Mal, dass man mit lebensrettenden Maßnahmen anderen Menschen helfen kann. Als … Frauen in der Medizin weiterlesen

Der Ursprung der Suppenküche

Das Novembermädchen von Katrin Tempel Lina Morgenstern wächst auf einem Gutshof bei Breslau auf. Sie ist die jüngste von drei Töchtern und interessiert sich zum Missfallen ihrer Mutter für Astronomie, Kunstgeschichte und Naturwissenschaften. Vielmehr sollte sie sich so geben, wie es sich in der Mitte des 19. Jahrhunderts für eine heiratsfähige Dame geziemt. Dem wissbegierigen … Der Ursprung der Suppenküche weiterlesen

Zwischen Varieté und Wirklichkeit

Nachts am Askanischen Platz von Susanne Goga Berlin, 1928. Als in einem Schuppen am Askanischen Platz eine Leiche entdeckt wird, beginnt Leo Wechsler sofort mit den Ermittlungen. Er stößt dabei auf das Cabaret des Bösen von Louis Lemasque. Der Mann mit dem entstellten Gesicht führt auf der Bühne schaurige Illusionen vor. Gleichzeitig bekommt die Berliner Polizei … Zwischen Varieté und Wirklichkeit weiterlesen

Letzte Vorstellung in der Ostseevilla

Großes Sommertheater von Frank Goldammer Der Patriarch Joseph bittet seine drei Söhne samt Familie zu einem Besuch in seine Villa an der Ostsee. Keiner von ihnen lässt sich das entgehen. Nicht, weil sie ihren Vater gerne besuchen, sondern weil jeder eine Ankündigung erwartet, die sich monetär auszahlt. Die Brüder sind obendrein zerstritten und charakterlich so … Letzte Vorstellung in der Ostseevilla weiterlesen

Vier Jahrhunderte an einem Abend

Lesung im Ägyptisches Museum in Leipzig Am Donnerstag, 21. März 2019, lasen vier Autorinnen aus ihren historischen Romanen. Die 60 Plätze des Ägyptischen Museums in Leipzig waren nahezu alle besetzt. Kein Wunder, wurden doch aus vier Jahrhunderten die unterschiedlichsten Schicksale der Protagonisten vorgestellt. Vom Ende des 19. Jahrhunderts ins Mittelalter, zurück in die Nachkriegszeit, um … Vier Jahrhunderte an einem Abend weiterlesen

Mit Pferdestärken durch die Weimarer Republik

Das Jahrhundertversprechen von Richard Dübell Der erste Weltkrieg ist zu Ende und Otto von Briest betreibt zusammen mit seiner Ehefrau Hermine in Berlin eine Detektei. Der Wirtschaft geht es nicht gut und das merken auch die Gutsleute. Als Otto von der Filmindustrie angesprochen wird, einen Kriminalfilm auf Fehler zu untersuchen, nimmt er das Angebot gerne … Mit Pferdestärken durch die Weimarer Republik weiterlesen

Die Zeit vor Penicillin und Narkotika

Die Charité von Ulrike Schweikert Die Charité in Berlin ist das älteste und größte Krankenhaus Berlins. Schon immer wurde hier nach Ursachen für Krankheiten geforscht und bekannte Größen der Wissenschaft gaben hier ihr Wissen an die Studenten der Medizin weiter. Virchow, Hufeland und Koch sind nur einige davon. 1831, das Jahr, in dem Ulrike Schweikert … Die Zeit vor Penicillin und Narkotika weiterlesen

Unter Gaunern und Kunstliebhabern

Die Tote im weißen Kleid von Micaela Jary Susanne Delius hat sich von ihrem Ehemann, einem italienischen Grafen, getrennt und will nun in Berlin ihr Leben neu ordnen. Ihre langjährige Freundin Nina steht ihr dabei zur Seite. Susanne ist aber auch für die Zeitungen interessant. Der Jounalist Wolfgang Loerke soll einen Bericht über die junge … Unter Gaunern und Kunstliebhabern weiterlesen

Zwei Ex-Insassinnen starten neu

Die Königin von Landwitz von Max Urlacher Im gesetzteren Alter hat man es heutzutage schwer, einen Job zu finden. Wenn dazu das polizeiliche Führungszeugnis Einträge vorweist, ist es nahezu unmöglich. Irene und Bea sehen nach der Entlassung aus dem Gefängnis keine Möglichkeit als sich selbstständig zu machen. Das, was sie am besten können, ist Autofahren. Außerdem … Zwei Ex-Insassinnen starten neu weiterlesen

90 Jahre Schauspieldynastie

Die Frau im hellblauen Kleid von Beate Maxian Die Filmdiva Marianne Altmann ist überhaupt nicht einverstanden mit der Idee ihrer Tochter Vera, eine Dokumentation über die Schauspieldynastie zu produzieren. Die nur für Werbefilme gebuchte Tochter möchte mit der Kinofilmproduktion aus dem Schatten ihrer Mutter heraustreten. Hauptdarstellerin soll ihre Tochter Sophie sein, die den Star auf … 90 Jahre Schauspieldynastie weiterlesen