Die Tote in der Sommerfrische - Cover

Mörder im Seebad

Die Tote in der Sommerfrische von Elsa Dix Norderney, 1912. Viktoria Berg ist die Tochter aus einem gutsituierten Haus. Sie verbringt den Sommer mit ihrer Freundin Clara, deren Mutter und Tante in einem Hotel auf Norderney. Die vier Frauen vergnügen sich mit Spaziergängen und Teezeremonien. In der Sommerfrische haben noch weitere Gäste ein Zimmer gemietet, … Mörder im Seebad weiterlesen

Über dem Meer tanzt das Licht - Cover

Entscheidungen auf Norderney

Über dem Meer tanzt das Licht von Meike Werkmeister Maria war immer eine Weltenbummlerin. Sie hat schon Wellen in Peru und im fernen Asien gesurft. Sie ließ sich treiben und genoss das ungebundene Leben. Als sie ihre Tochter Morlen bekam, änderte sich das nicht. Morlen lebte bei ihrer Großmutter Iris auf Norderney. Erst als Simon … Entscheidungen auf Norderney weiterlesen

Bake my day für das nächste Jahrzehnt

Rendezvous in zehn Jahren von Judith Pinnow Im Sommer 2011 reist Valerie mit ihrer Schwester Anne für ein paar Tage nach Amsterdam. An einem regnerischen Tag lernt sie in einem Café Ted kennen. Beide unterhalten sich und spüren sofort eine Verbundenheit. Sie erzählen sich ihre Träume. Valerie liebt das Meer, Ted hingegen die Berge. Die … Bake my day für das nächste Jahrzehnt weiterlesen

Cover Der Dünensommer

Jahrhundertsommer 1959 auf Norderney

Der Dünensommer von Sylvia Lott Ulla ist seit drei Jahren verheiratet. Sie liebt ihren Mann, den Verleger Will, würde aber zu gerne etwas mehr Abstand zwischen sich und seiner Mutter bringen. Die dominante Dame erklärt Ulla zu gerne, wie man sich in der höheren Gesellschaft in Blankenese zu verhalten habe. Weil bisher auch der Kinderwunsch … Jahrhundertsommer 1959 auf Norderney weiterlesen

Das Nashorn unter den Einhörnern

Sterne sieht man nur im Dunkeln von Meike Werkmeister Auf der Hochzeitsfeier ihrer Freundin Susanne bekommt Anni von ihrem langjährigen Freund Thies einen Heiratsantrag. Bisher hatte sie sich nie Gedanken über eine Ehe gemacht. Es klappte doch ganz gut mit ihnen, ohne dass sie ein beglaubigtes Dokument besaßen. Die Antwort war also ein betretenes Schweigen. … Das Nashorn unter den Einhörnern weiterlesen