Wilde Jahre - Titelbild

Aufbruch in ein selbstbestimmtes Leben

Wilde Jahre von Astrid Ruppert Paula ist es in ihrem Heimatdorf zu eng. Ihre Eltern Charlotte und Fritz wünschen sich, dass sie etwas Handfestes lernt und dann einen Bauern mit Hof heiratet. Als sie die Handelsschule in Marburg besucht, schwänzt sie immer häufiger den Unterricht, um in der Stadt Plattenläden aufzusuchen. Es gelingt ihr, heimlich … Aufbruch in ein selbstbestimmtes Leben weiterlesen

Schwestern fürs Leben - Cover

Leben zwischen den Weltkriegen

Schwestern fürs Leben von Sybille Schrödter Flensburg, 1919. Ole und Ida Danneberg haben fünf Kinder. Nachdem der einzige Sohn und Nachfolger der Rumdestillerie im Großen Krieg gefallen ist, steht der Patriarch vor dem Problem, wer sein Lebenswerk fortführen soll. Als die älteste seiner vier Töchter an der Spanischen Grippe stirbt, bleiben nur noch Lene, Lizzie … Leben zwischen den Weltkriegen weiterlesen

Klaras Schweigen - Cover

Eine verschwiegene Liebe

Klaras Schweigen von Bettina Storks Miriam hängt sehr an ihrer Großmutter. Ihre Eltern sind bei einem Autounfall ums Leben gekommen als sie erst zwei Jahre alt war. Seitdem sorgte ihre Großmutter Klara für sie. Nun hatte Klara einen Schlaganfall. Nur undeutlich kommen ihr die Worte über die Lippen und dann auch noch auf Französisch. Miriam … Eine verschwiegene Liebe weiterlesen

Ein Gefuehl von Hoffnung - Cover

Umbruchstimmung im Ruhrpott

Ein Gefühl von Hoffnung von Eva Völler Essen, 1959. Nach dem frühen Tod ihrer Mutter wohnen Inge und Bärbel immer noch im Haus ihrer Großmutter Mine. Gemeinsam mit Karl und Johannes kümmern sie sich um den siebenjährigen Jakob. Die zusammengewürfelte Familie hat sich in den Nachkriegsjahren zusammengerauft und findet langsam ihren Weg. Inge arbeitet erfolgreich … Umbruchstimmung im Ruhrpott weiterlesen

Und die Welt war jung - Cover

Jahrzehnt des Aufschwungs

Und die Welt war jung von Carmen Korn Am 1. Januar 1950 beginnt das erste Jahrzehnt nach den Kriegswirren. Heinrich und Gerda begrüßen es in Köln, in Gedanken sind sie bei Gerdas Freundin Lilleken und ihrer Familie in Hamburg. Heinrichs Schwester Margarethe feiert im fernen San Remo. Nach dem Zweiten Weltkrieg haben die drei unterschiedlichen … Jahrzehnt des Aufschwungs weiterlesen

Über dem Meer tanzt das Licht - Cover

Entscheidungen auf Norderney

Über dem Meer tanzt das Licht von Meike Werkmeister Maria war immer eine Weltenbummlerin. Sie hat schon Wellen in Peru und im fernen Asien gesurft. Sie ließ sich treiben und genoss das ungebundene Leben. Als sie ihre Tochter Morlen bekam, änderte sich das nicht. Morlen lebte bei ihrer Großmutter Iris auf Norderney. Erst als Simon … Entscheidungen auf Norderney weiterlesen

Ein Sommer auf Sylt - Cover

Ein alles veränderndes Erbe

Ein Sommer auf Sylt von Lena Wolf Julia hat nach dem Tod ihres Vaters ein Haus auf Sylt geerbt. Die Architektin hatte weder Bezug zur Nordseeinsel noch zu ihrem Vater. Sie fühlte sich von ihm immer kritisiert und hatte wenig Kontakt zu ihm. Warum nicht ihre Mutter als Erbin eingesetzt wurde, ist ihr unverständlich. Nun … Ein alles veränderndes Erbe weiterlesen

Cover Der Dünensommer

Jahrhundertsommer 1959 auf Norderney

Der Dünensommer von Sylvia Lott Ulla ist seit drei Jahren verheiratet. Sie liebt ihren Mann, den Verleger Will, würde aber zu gerne etwas mehr Abstand zwischen sich und seiner Mutter bringen. Die dominante Dame erklärt Ulla zu gerne, wie man sich in der höheren Gesellschaft in Blankenese zu verhalten habe. Weil bisher auch der Kinderwunsch … Jahrhundertsommer 1959 auf Norderney weiterlesen

Cover Die verlorene Frau - Emily Gunnis

Rettung durch Familiengeheimnis

Die verlorene Frau von Emily Gunnis Rebecca leidet seit 50 Jahren unter einem Trauma, über das sie beharrlich schweigt. Als Dreizehnjährige fand sie ihre Eltern tot in Seaview Cottage. Der Tathergang wurde nie aufgeklärt. Inzwischen ist sie selber Mutter zweier Töchter und gerade Großmutter geworden. Ihre älteste Tochter Jessie ist jedoch mit ihrem totkranken Säugling … Rettung durch Familiengeheimnis weiterlesen

Gangster in der Idylle

Mathilda - Irgendwer stirbt immer von Dora Heldt Dettebüll ist eine ruhige Ortschaft nördlich von Husum. Mathilda liebt ihr beschauliches Leben dort. Meistens jedenfalls. Gerne hätte sie ihre Kinder Max und Nele mehr um sich. Außerdem machen ihr die Ansichten ihrer stets schlecht gelaunten und impertinenten Mutter das Leben schwer. Ihr Mann Gunnar erträgt seine … Gangster in der Idylle weiterlesen