Die Queen - Titelbild

Märchenhaftes Leben mit zerplatzten Träumen

Die Queen von Eva-Maria Bast

Kapstadt, 1947. Mit 21 Jahren hält Elizabeth Windsor eine ergreifende Rede, in der sie verspricht, ihr ganzes Leben, möge es lang oder kurz sein, dem Commonwealth zu dienen. Diese Worte wurden vor 73 Jahren weltweit gesendet. Am 8. September beendete Königin Elizabeth ihren Dienst an der Krone nach mehr als 70 Jahren. Eva-Maria Bast beschreibt in ihrer Romanbiografie über diese außergewöhnliche Frau die Zeit zwischen 1946 und 1953. Sieben Jahre, in der ein Leben komplett umgestaltet werden kann.

Als die Queen im September 2022 im Alter von 96 Jahren verstarb, kannte nur eine einstellige Prozentzahl ihrer Untertanen den vorherigen Monarchen Georg VI. Seit 1952 war seine Tochter die Königin von England. Diese war damals Mutter von zwei Kleinkindern und hatte mit ihrem Ehemann Philip noch viele Pläne. Im Roman werden die Schwierigkeiten greifbarer, die das junge Paar zu bewältigen hatte. Man musste nicht nur persönlich Kompromisse finden, sondern auch das royale Protokoll berücksichtigen. Seinerzeit sah die Welt lediglich das schillernde Paar, das privilegiert in einem Palast lebte. Heute wissen wir nicht zuletzt durch die Medien, dass der Lebenslauf der Royals spannende Geschichten für noch mehr Romane hergeben würden. Diese Biografie endet 1953. Sollen die weiteren 69 Jahre einer Königin wirklich verschwiegen werden?

Die Krone vor dem Einzelnen

Eva-Maria Bast vermittelt in ihrem Roman die ersten Jahre von Elizabeth II. als Ehefrau und Mutter. Sie beschreibt die Zeit, in der diese ihre Familie überzeugen musste, den heimatlosen Prinzen heiraten zu wollen. Zwar königlich geboren, musste seine Familie aus Griechenland fliehen und er zudem seine Titel aufgeben, bevor er der Mann an ihrer Seite werden durfte. Das hört sich romantisch an, ist für einen stolzen Charakter aber weit mehr als das. Viel zu früh verstarb Georg VI. und zwang das Paar in eine andere Rolle. Statt eine Karriere in der Marine zu verfolgen, schritt Philip nun immer zwei Schritte hinter seiner Ehefrau in der Öffentlichkeit. Das Buch zeigt nicht nur die Krone, sondern vor allem die Menschen dahinter. Zugegeben, ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht. Als ich die königliche Familie wahrnahm, waren diese Schwierigkeiten längst geklärt. Beim Wechsel des Konterfeis auf der Briefmarke kam mir erstmals in den Sinn, dass die Queen schon einige Zeit auf dem Thron saß. Zum Diamantenen Thronjubiläum konnte ich hautnah die Begeisterung der Briten für ihre Königin erleben. Auch in solchen Momenten denkt man nicht daran, dass diese Ära einmal beendet sein würde und damit Geschichte geschrieben wird.

Vor vier Wochen verstarb diese starke Frau in ihrem schottischen Schloss. Sie musste schon wegen ihrer souveränen Leistung in der Reihe „Bedeutende Frauen, die die Welt verändern“ aufgenommen werden. Ihr Leben war nicht nur eine Pflicht, sondern vor allem auch eine Kombination aus ehrwürdiger Tradition und Märchen, die in der modernen Welt eigentlich nirgends mehr einen Platz findet. Für Großbritannien hat mit Charles III. ein neues Kapitel begonnen. Es wird sich zeigen, ob er die großen Fußstapfen ausfüllen kann, die seine Mutter hinterlassen hat.

Themenspecial beim Piper Verlag

Eva-Maria Bast - Autorin
© Fotohaus Kerstin Sänger

Starke Frauen haben die Journalistin Eva-Maria Bast schon immer fasziniert – und so war es eine große Freude für die Leiterin der Bast Medien GmbH, die Zeitschrift „Women’s History – Frauen in der Geschichte“ ins Leben zu rufen, um interessanten historischen Frauenfiguren eine Bühne zu bieten und die Rolle der Frau im Verlauf der Geschichte zu beleuchten. Für ihre Arbeiten erhielt Eva-Maria Bast unter anderem den Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Kategorie Geschichte. Die Autorin lebt in Würzburg und am Bodensee. (Quelle: Piper Verlag)


#Anzeige#

  • Herausgeber: ‎Piper Taschenbuch
  • erschienen am 30. September 2022
  • Broschiert: ‎368 Seiten
  • ISBN-13: ‎978-3492063784

Das Rezensionsexemplar wurde mir vom Piper Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Meine Meinung hat es nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..