Edinburgh International Book Festival - Teilnehmer

Festival für Bücher – 17 Tage EBF22

Das Edinburgh Bookfestival präsentiert zwischen dem 13. und 29. August 2022 rund 900 Veranstaltungen, von denen 250 online angeschaut werden können. Vorwiegend lokale Autoren präsentieren ihre Werke und diskutieren über diverse Themen. Fünf davon habe ich mir ausgesucht und warte schon gespannt auf die Übertragung.

Seit 1983 können Leser im Sommer das Edinburgh Bookfestival besuchen. Die Lesungsorte befinden sich mitten in Schottlands Hauptstadt, sodass man sich ein individuelles Rahmenprogramm während eines Urlaubs zusammenstellen kann; falls man denn Zeit hat zwischen den rund 900 Events. Seit dem Ausbruch der Pandemie ist ein zusätzlicher Service hinzugekommen, der vor allem denen zugutekommt, die die Reise nicht während der Festivalzeit antreten können: Lesungen werden im Live-Stream übertragen. In diesem Jahr wäre das Reisen zwar wieder möglich, aber dann muss man zu dem Zeitpunkt auch noch Urlaub bekommen.

Ich bin ein großer Fan des Festivals, seit ich 2018 vor Ort war. Es ist eine unglaubliche Stimmung von einer Mischung aus Festival und Buchmesse. Das mag damit zu tun haben, dass die Zeltstadt auch Sitzplätze unter freiem Himmel zulässt, wo man sich zwischen den Veranstaltungen hinsetzen kann und von der Sonne beschienen wird. Okay, Schottland ist nun nicht für sein hochsommerliches Wetter bekannt, aber manchmal muss man auch Glück haben, so wie 2018. Hinter dem Festival steht eine gemeinnützige Organisation, deren Ziel es ist, das geschriebene Wort, Literatur und Ideen vorzustellen. Das Programm ist immer vielseitig und enthält Inspiration.

Habt ihr auch Lust auf einige Veranstaltungen? Das Programm ist wirklich umfangreich.

Montag, 15. August, 14:30 Uhr:
Beneath the Covers: Best Marketing Strategies of 2022

In diesem Jahr habe ich mir sechs Veranstaltungen ausgesucht, die ich thematisch spannend finde. Das erste handelt von Marketingstrategien. Nein, das ist überhaupt nicht langweilig (ich kann eure Gedanken hören!), sondern bringt so manch guten Anstoß, um Blogtouren oder ähnliches bekannt zu machen. Außerdem geht es in diesem Fall um Entscheidungen zu Sally Rooneys neuestem Roman.

It’s one thing to write a great book. It’s a different challenge to get people to buy it. This event gives a glimpse of creative book marketing with some of the industry professionals shortlisted for the British Book Award. Join founders of Edinburgh indie publisher 404 Ink, Heather McDaid and Laura Jones, to discuss their Inklings series, alongside Faber’s Jess Kim and Niriksha Bharadia, the marketers behind Sally Rooney’s latest hit. Chaired by Jenny Fry, Associate Publisher & Commercial Director at Canongate.


Dienstag, 16. August, 12:30 Uhr:
Alexander McCall Smith: A Writer for Good

Alexander McCall Smith gehört auf jeden Fall zum Edinburgh Bookfestival. Alljährlich erwarte ich seinen neuen Romanen. In diesem Jahr geht es weiter mit der Number 1 Ladies’ Detective Agency, von denen leider nur ein einziger auf deutsch erschienen ist. Mma Ramotswe widmet sich schon zum 23. Mal den kriminellen Fällen in Botswana. Sie löst sie immer auf humorvolle Art, ohne dabei zum Slapstick abzuschweifen. Ebenso wie die 44 Scotland Street sind auch die Bücher über Mma Ramotswe geniale Unterhaltung.

Who better to turn to in trying times than literature’s undisputed king of kindness, Alexander McCall Smith? He has new books to introduce, including the deliciously quirky Tiny Tales, the latest Number 1 Ladies’ Detective Agency novel and a slightly twisted collection of stories, Best Served Cold: Tales of Revenge. Expect an hour of tall tales and uproarious humour in a session chaired by BBC journalist James Naughtie.


Mittwoch, 24. August, 12:30 Uhr:
Tina Brown: Stories that Sell Palace Papers

Wer hat nicht bereits von „Palace Papers“ von Tina Brown (die deutsche Ausgabe ist beim Droemer Knaur Verlag erschienen) gehört? Die frühere Chefredakteurin vom Tattler hat über 700 Seiten Klatsch und Tratsch über das Englische Königshaus zusammengetragen. Der allgemeine Ratschlag heißt zwar, man soll sich an solchen Dingen nicht beteiligen, aber ich muss das schon aus Interesse am Köngishaus lesen. Die Biografie über Diana habe ich auch gelesen und fand Browns Erzählstil bemerkenswert.

As a journalist, commentator and former editor in chief of Tatler, Vanity Fair and the New Yorker, Tina Brown occupies a unique place with an ear to the ground and a bevy of people willing to talk to her. Her latest book The Palace Papers is a journalistic account of the royal family from Princess Diana’s death to now, through rolling PR disasters. Join Brown as she speaks with Sam Baker about life in journalism and capturing the best stories.


Donnerstag, 25. August, 21:30 Uhr:
Val McDermid with Allan Little: A Woman’s a Woman, for a’ That

Letztes Jahr stellte Krimiautorin Val McDermid ihre neue Serie um Allie Burns vor. 1979 ist inzwischen auch auf Deutsch erschienen. In diesem Jahr geht es um Band 2: 1989. Zehn Jahre liegen offenbar zwischen den ersten Investigationen und der aktuellen. Dieses Mal geht es um HIV. Spannend ist ja auch, dass auch McDermid zu der Zeit als Journalistin tätig war. Ich muss mich unbedingt zu diesem Highlight einloggen.

Last year Val McDermid launched a major new series of connected thrillers. After the stellar success of 1979, McDermid discusses its follow-up with Allan Little. In 1989 Allie Burns is older, wiser and a senior journalist on a Scottish tabloid. Against a volatile backdrop, Burns uncovers a story about HIV/AIDS that changes everything. 1989 confirms McDermid as an essential chronicler of modern Scotland.


Sonntag, 28. August, 17:30 Uhr:
Douglas Stuart with Val McDermid: Knives, Doves and Forbidden Love

Shuggie Bain hat im letzten Jahr für Furore gesorgt. Douglas Stuart war der Hauptact auf dem Festival. Er wurde zur Primetime von Nicola Sturgeon zu seinem Debüt befragt. Zu Recht hat er dafür einige Preise bekommen. Jetzt gibt es einen Nachfolger. Dieses Mal stellt Val McDermid die Fragen. Sie sind bestimmt nicht uninteressanter als die der Schottischen Premierministerin.

Shuggie Bain won the Booker Prize, sold over a million copies and catapulted Douglas Stuart to instant worldwide fame – his follow-up is doing nothing to dampen the hype. Set in the 1990s amid the brutal landscape of sectarian working-class Glasgow, Young Mungo is a tender and terrifying love story. We’re thrilled to welcome the New York-based Scot back to Edinburgh to discuss his latest gut-punch of a novel with Val McDermid.


Montag, 29. August, 14:30 Uhr:
Doug Johnstone: Mysterious Happenings in Modern Edinburgh

Mysteriösem kann ich auch schlecht widerstehen. Doug Johnstone hat seinen Job als Atomphysiker zugunsten des Schreibens aufgegeben. Erfolg hatte er mit Breakers, das ebenfalls auf Deutsch zu lesen ist. Seine Serie um einen Familienbetrieb in der Beerdigungsbranche ist ein bisschen gruselig, aber auch mega spannend.

What does a fist fight by an open grave have to do with the Skelf women? As funeral directors, they deal with death every day – but the possibility of a faked demise thrusts these private investigators in the path of a danger closer to home. In this session of music and words, Doug Johnstone introduces us to Black Hearts, the most recent book in his Skelfs series, following the fascinating Edinburgh sleuths once more.

2 Gedanken zu “Festival für Bücher – 17 Tage EBF22

    • FrauGoetheliest schreibt:

      Unter den Umständen wäre ich wohl jeden Sommer dort. Seit 2020 kannst du dich aber auch akkreditieren und zumindest bei 1/3 der Veranstaltungen online dabei sein. Das hilft mir über die Wartezeit hinweg, bis ich mal wieder live dabei sein kann.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..