Agatha Raisin und das Geisterhaus - Cover

Schaurige Vorfälle

Agatha Raisin und das Geisterhaus von M. C. Beaton

Beim 14. Band einer Krimiserie muss man eigentlich über die Hauptfigur nicht mehr viel sagen. Es sei denn, es ist Agatha Raisin. Im Nachbarort von Carsely wird über ein Geisterhaus berichtet. Selbstverständlich kann die Hobbyermittlerin das nicht einfach hinnehmen. Sie schnappt sich ihren Nachbarn, zieht sich eine Erklärung aus den Fingern, mit der sie die jetzige Bewohnerin überredet, sie hineinzulassen und stellt merkwürdige Fragen. Die Polizei sollte lieber nicht wissen, dass sie vor Ort war. Etwas später ist die Hauseigentümerin tot und Agatha hat ein weiteres Verbrechen aufzuklären.

M. C. Beaton, oder Marion Chesney wie die schottische Autorin eigentlich hieß, hat mit Agatha Raisin ursprünglich eine bärbeißige, vom Trubel in London gelangweilte PR-Agentin geschaffen. Sie ließ sie bereits im Alter von 50 Jahren in Rente gehen, sodass noch genügend Energie für die Kriminalfälle übrig war. Ihr ehemaliger Mitarbeiter Roy Silver ist der einzige Kontakt zur vergangenen Zeit. In ihren Nachbarn James Lacey ist Agatha immer noch verliebt, aber seit er nach der Hochzeit verschwand, deutet immer mehr darauf hin, dass es eine unglückliche Liebe bleibt. Agatha wendet sich auch immer mal wieder neuen Männern zu. Idealerweise wohnen sie immer nebenan. Da es eine Krimiserie ist, sehe ich auch über die arg konstruierte Romanze hinweg. Allerdings hoffe ich auch immer, dass Agatha sich auch irgendwann wieder auf ihre Stärken besinnt und nicht so verzweifelt um Aufmerksamkeit betteln würde.

Die Handlung folgt ebenfalls dem bekannten Muster. Es passiert etwas und Agatha erfährt aus verschiedenen Quellen, wie alles zusammenhängt. Sie ist einen Moment schneller als die Polizei, übersieht dann aber den entscheidenden Hinweis und gerät selbst in Gefahr. Die Verbrechen passieren immer in den beschaulichen Cotswolds, wo man sich Mord und Totschlag in den pittoresken Häusern zwischen den lieblich geschwungenen Hügeln gar nicht vorstellen kann. Im Ganzen betrachtet, ist das genau der Pluspunkt dieser Serie. Man fühlt sich in dieser Umgebung sicher und dann stolpert eine Frau im mittleren Alter über eine Leiche. Der Cosy Krimi kann dabei alle notwendigen Elemente bedienen. Die Fälle sind in sich abgeschlossen und lassen sich auch einzeln lesen. Die Entwicklung der Figuren ist inzwischen schon sehr weit fortgeschritten, dass ein Quereinstieg nur bedingt empfohlen werden kann.

Die Serie umfasst im Original bereits 34 Fälle. Die Hälfte ist bereits auf Deutsch übersetzt. Es liegen also noch einige vor uns. Immer deutlicher kristallisiert sich heraus, dass Agatha mit dem Schnüffeln entweder aufhören soll, oder sich eine Lizenz als Privatdetektivin besorgen soll. Der Charakter ist in jedem Fall so angelegt, dass man ihr die Leitung einer Detektei zutrauen würde. Fortgesetzt wird diese Reihe mit Agatha Raisin und der tote Auftragskiller.

Leseprobe

© Louise Bowles


M. C. Beaton ist eines der zahlreichen Pseudonyme der schottischen Autorin Marion Chesney. Nachdem sie lange Zeit als Theaterkritikerin und Journalistin für verschiedene britische Zeitungen tätig war, beschloss sie, sich ganz der Schriftstellerei zu widmen. Mit ihren Krimi-Reihen um die englische Detektivin Agatha Raisin und den schottischen Dorfpolizisten Hamish Macbeth feierte sie große Erfolge in über 17 Ländern. Sie verstarb im Dezember 2019 im Alter von 83 Jahren. (Quelle: Bastei Lübbe Verlag)


#Anzeige#

  • Herausgeber: Lübbe
  • erschienen am 27. März 2020
  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • ISBN-13: 978-3404179169
  • Lesealter: 16 Jahre und älter
  • Originaltitel: Agatha Raisin and the Haunted House

Reihenfolge der Krimiserie:

  1. Agatha Raisin und der tote Richter
  2. Agatha Raisin und der tote Tierarzt
  3. Agatha Raisin und die tote Gärtnerin
  4. Agatha Raisin und die Tote im Feld.
  5. Agatha Raisin und der tote Ehemann
  6. Agatha Raisin und die tote Urlauberin
  7. Agatha Raisin und der Tote im Wasser
  8. Agatha Raisin und der tote Friseur
  9. Agatha Raisin und die tote Hexe
  10. Agatha Raisin und der tote Gutsherr
  11. Agatha Raisin und die tote Geliebte
  12. Agatha Raisin und die ertrunkene Braut
  13. Agatha Raisin und der tote Kaplan
  14. Agatha Raisin und das Geisterhaus
  15. Agatha Raisin und der tote Auftragskiller
  16. Agatha Raisin und der tote Göttergatte
  17. Agatha Raisin und die Tote am Strand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.