Hinter diesen Türen - Titelbild

Drama in den Highlands

Hinter diesen Türen von Ruth Ware

Rowan Caine bewirbt sich auf einen Job als Nanny. Die Familie lebt in einem abgelegenen Gebiet in Schottland und sie soll sich um vier Kinder kümmern, während die Eltern dienstlich unterwegs sind. Die Bezahlung ist verlockend und auch sonst kann Rowan keine Haken erkennen. Sie ist überglücklich, als die Zusage kommt. Aber gleich am ersten Tag muss sie mit allem allein zurechtkommen. Ein 240-seitiger Ordner mit Regeln und Vorschriften ist ihre einzige Hilfestellung. Eine App steuert Zutritte, Haushaltsgeräte, Licht und Kameras. Allerdings bietet sie auch die Möglichkeit, dass man sich ständig beobachtet fühlt. Die 30-jährige ist zudem überzeugt, dass nachts Geräusche vom Dachboden kommen, wo eigentlich niemand hingelangen kann. Es passieren merkwürdige Dinge, die scheinbar nichts mit einem Menschen zu tun haben. Schlafentzug, die neue Verantwortung, die Ablehnung der Haushälterin und die unerklärlichen Dinge verwandeln Rowans Alltag in einen Albtraum.

Ruth Ware hat es sich in fünf Romanen zum Markenzeichen gemacht, dass sich eine harmlose Alltagssituation unter genauer Betrachtung zum Schreckensszenario entwickelt. In diesem Fall ist die Protagonistin eine junge Frau, die ihr Leben neu gestalten möchte. Ihre Mitbewohnerin ist auf Weltreise und der Job in London macht ihr keine Freude mehr. Das Angebot der sechsköpfigen Familie in Schottland kommt ihr dabei gelegen. Gleich zu Beginn erfährt der Leser, dass ein Kind zu Tode gekommen ist. Was sich auf dem Anwesen abgespielt haben muss, berichtet die Nanny in den Briefen an ihren Wunschanwalt. Sie selber ist nämlich im Gefängnis. Bei den Briefen vergisst man fast, dass es sich um einen Rückblick handelt, so ausführlich schreibt Rowan diesem Mr. Wrexham. Alles scheint in das Leben eines Kindermädchens zu passen. Da Rowan sofort mit den Kindern in ihrer neuen Umgebung alleine zurückbleibt und die ungewöhnlichen Vorgänge mit niemandem klären kann, steigert sich so die Spannung. Die beiden anderen Angestellten könnten ebenso dahinterstecken wie die Arbeitgeber selbst über die Smarthome-Vernetzung. Der Komfort dieser elektronischen Assistenten kann zugleich ein Fluch sein.

Unerklärliche Vorgänge in der Moderne

Immer wieder wird erzählt, dass es in dieser abgeschiedenen Landschaft Spukhäuser gäbe. Meist stellt sich heraus, dass der Geist einen weltlichen Verursacher hatte. Die Autorin spielt in diesem Fall mit Elementen, die wohl jedem die Haare zu Berge stehen lassen würden, die aber andererseits auch eine harmlose Erklärung haben können. Der Leser weiß immer nur so viel wie die Hauptfigur selbst. Verdächtige gäbe es im Haus ebenfalls, deren Motive allerdings erst aufgedeckt werden müssten. So hofft man, dass sich in Rowans Briefen ein Hinweis entdecken lässt, dass sie unschuldig ist. Als Tipp kann ich nur geben, dass man in diesem Fall auf keinen Fall erst die letzte Seite lesen sollte. Es gibt kein Nachwort, sodass man sich einfach das Rätseln verderben würde.

Ruth Ware lässt einen ungewöhnlichen Blick hinter die Türen einer Familie zu. Fern von anderen Menschen lassen sich hier außergewöhnliche Vorfälle vertuschen. Die Idylle ist trügerisch und wird für Rowan zum Alptraum. Die Spannung kann bis zum Ende gehalten werden, sodass der Thriller Fans leichter Gruselgeschichten als auch traditionellen Krimilesern gefallen wird.

Leseprobe

Ruth Ware Autorin
© Gemma Day


Ruth Ware wuchs im südenglischen Lewes auf und lebte nach ihrem Studium an der Manchester University eine Zeit lang in Paris. Sie hat als Kellnerin, Buchhändlerin, Englischlehrerin und Pressereferentin für einen großen Verlag gearbeitet und wohnt jetzt mit ihrer Familie in der Nähe von Brighton. Mit ihren raffinierten, atmosphärischen Thrillern ist sie zu einer der erfolgreichsten internationalen Bestsellerautorinnen geworden. (Quelle: dtv)


#Anzeige#

  • Herausgeber: dtv Verlagsgesellschaft
  • erschienen am 28. Dezember 2020
  • Broschiert: 368 Seiten
  • ISBN-13: 978-3423262712
  • Originaltitel: The Turn of the Key

Weitere Rezensionen der Autorin:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.