Suesse Serien für SommerLesetipps2020

Süße Serien

#SommerLesetipps2020 zum Genießen

Die Serie der romantischen Ausbrüche (Romantic Escapes) von Julie Caplin führt uns zu den idyllischsten Plätzen der Welt und lässt uns jedes Mal leckere Düfte um die Nase wehen. Wir begleiteten die jungen Frauen, die jeweils an einem Scheideweg ihres Lebens standen, schon nach Kopenhagen, Brooklyn und Paris, bevor es nun in die unberührte Natur Islands ging.

Mit dem vierten Band der Serie, der zwar für sich alleine steht und doch mit den Vorgängern verbunden ist, folgt die Autorin ihrem Erfolgsrezept. Sie beschreibt ihre Protagonistinnen modern und eigentlich mit beiden Beinen im Leben stehend. Allerdings passiert auch immer etwas Unvorhergesehenes, was sie zwingt, ihren bisherigen Wohnort zu verlassen und zumindest temporär etwas Neues zu versuchen. „Nur wer wagt, gewinnt “, vermittelt ein altes Sprichwort. Im aktuellen Titel sucht Lucy verzweifelt einen Job, nachdem sie so schäbig von ihrem Exfreund und Kollegen behandelt wurde. Für zwei Monate führt es sie nach Island, in das Land, wo Elfen Mäuse in Häuser lassen und sogar Reifen zerstechen. Wie dieser Romantic Escape ausging, lest ihr am besten selber.

Der unterhaltsame Erzählstil lässt es immer so erscheinen, als würde ich die Figuren kennen und dann bin ich natürlich neugierig, was ihnen widerfährt. Man trifft auch einige der Nebenfiguren in anderen Bänden wieder. Das vermittelt ein heimisches Gefühl. Die Bücher eignen sich also ganz hervorragend als #Lesetipp für einen Sommerurlaub.

Einfach lecker

Die Serie von Anne Barns versorgt uns ebenfalls mit süßen Leckereien und lässt uns gedanklich ans Meer reisen. In „Drei Schwestern am Meer“ lernen wir Rina, Pia und Jana kennen, die auf Rügen einen entspannten Urlaub bei ihrer Großmutter verbringen wollten. Es kommt anders als geplant und dennoch schafft es die Autorin, den Lesern ein Wohlgefühl zu vermitteln. Sie zeichnet gemütliche Bilder mit den Worten und man sollte diese Bücher wirklich nicht hungrig lesen.

Inzwischen kann man in mehreren Bänden die schönsten Plätze am Meer kennenlernen und am besten schon in den Lesepausen das angegebene Rezept ausprobieren. Apfel- oder Kirschkuchen sind im Angebot und für den Winter ein stilechter Bratapfel.

Eine Rezension zu „Drei Schwestern am Meer“ lest ihr in Streifis Bücherkiste.

Kuchenrezept Anne Barns - Drei Schwestern am Meer

Ein Rezept für einen leckeren Kuchen gibt es ebenfalls.

Britisches Gebäck

Wer noch mehr Appetit auf Süßes hat und sich dabei das Rauschen der Wellen vorstellen möchte, versucht es am besten noch mit Jenny Colgan und „Die kleine Sommerküche am Meer“ oder „Die kleine Strandbäckerei“. Es liegen jeweils drei Bände vor, in denen es lange Spaziergänge auf der schottischen Insel Muir gibt, die schroffe Küste Englands zum Tummelplatz für Papageientaucher wird und immer wieder nach traditionellen Rezepten gekocht und gebacken wird. Ein Ausflug lohnt sich definitiv.

Wollt ihr Jennys Stimme hören? Im Sommer 2018 traf ich sie anlässlich des Erscheinens von „Die kleine Sommerküche am Strand“ in München:

Podcast

Das Original aus dem Coffeehouse

Es gibt noch viele andere Serien, in denen sich die Protagonisten ihr Wissen um kulinarische Köstlichkeiten weitergeben. Meine allererste Serie, die sowohl Spannung und eben Leckereien vereinte war übrigens die Krimiserie um das Village Blend in Manhatten von Cleo Coyle. Die Besitzerin des Coffehouse gerät unfreiwillig in Kriminalfälle und verliebt sich dann auch in den Ermittler. Die Serie umfasst inzwischen nicht nur achtzehn Bände, sondern hat auch eine gutgepflegte Homepage, auf der ständig neue Rezepte für Kekse oder Kaffeevariationen angeboten werden. zur besseren Übersicht, gibt es auch einen Download, der auf einen Blick zeigt, um was es im Buch geht und man kann auch ein Kuchenrezept herunterladen:

Klicke, um auf Coffeehouse-Mysteries-in-Order-Cleo-Coyle.pdf zuzugreifen

2 Gedanken zu “Süße Serien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.