Nein, sie bereue nichts

Madame Piaf und das Lied der Liebe von Michelle Marly

Édith Giovanna Gassion ist klein und wenig attraktiv als sie ihre Kindheit bei ihrer Großmutter in der Normandie verbrachte. Ihre Mutter, eine Nachtclubsängerin, kümmerte sich nicht um sie, weshalb ihr Vater sie bei seiner Mutter unterbrachte. Die Bordellbesitzerin war allerdings nur ein leidlicher Mutterersatz. Mit nur 15 Jahren schlug sich die zarte Person bereits in den Pariser Straßen als Sängerin durch. Sie wurde entdeckt und kam als Édith Piaf (frz. Spatz) auf die Bühne.

Michelle Marly zeichnet erneut das Leben einer unvergessenen Französin in ihrer Romanbiografie nach. Nach Coco Chanel widmet sie sich jetzt einer grandiosen Chansonsängerin und stellt damit die Frage, welche Person hinter dieser ausdrucksstarken Stimme steckt. Édith Piaf kam unter ärmlichen Bedingungen zur Welt und es war kaum ein ruhmreiches Leben zu erahnen. Hätte Louis Laplée ihre Stimme nicht für sein Kabarett entdeckt, wäre diese unverkennbare Färbung vermutlich nie um die Welt gegangen. Er gab ihr auch den Namen Piaf, unter dem sie weltberühmt wurde. Man kann die damalige Stimmung zwischen den Zeilen spüren, wie sich die Chanteuse Stück für Stück ihren Platz erkämpft. Das Leben fordert viel von der jungen Frau. Sie steht am Beginn ihrer Karriere als der Krieg ausbricht. Zudem hat sie kein Verhältnis zum Geld. Kaum nimmt sie etwas ein, verprasst sie es auch schon wieder. Dieses sorglose Lebensgefühl macht allerdings auch den Charme der Französin aus.

Kein „Vie en rose“

Gemeinsam mit ihrer Freundin Simone Barteaut erlebt sie Höhen und Tiefen. Sie muss ihre Tochter nach nur zwei Jahren beerdigen und hat wechselnde Liebschaften. Ihre Auftritte in Deutschland während des Zweiten Weltkriegs werden als Verrat am französischen Volk angesehen, für den sie sich zu verantworten hat. Die Repressalien mit Auftrittsverbot wegen Kollaboration mit dem Feind treffen sie bei einer Tournee mit dem jungen Yves Montand. Schon scheint alles verloren, aber dann kommt eine rettende Aussage, die sie mit dem Widerstand in Verbindung bringt. Die Tournee durch Frankreich kann fortgesetzt werden. Die intensive Recherche des Lebenswegs beschreibt glaubhaft die Zusammenhänge. Zugleich hinterlässt der exzessive Lebensstil Spuren. Morphium- und Alkoholabhängigkeit setzen dem zierlichen Körper zu, bis er auf einer Stockholmer Bühne zusammenbricht. Inzwischen nimmt man als Leser schon derart am Leben Sängerin teil, dass man betroffen reagiert. Die Autorin schafft es, dass man sich in die Charaktere versetzt und mit ihnen fühlt. Lebensgefühl und Historie untermalen das außergewöhnliche Können der Édith Piaf.

Der Roman zeigt besonders die Jahre zwischen 1944 bis 1949. Sie bilden gleichzeitig den Höhepunkt in einem relativ kurzen Leben. Piaf war erfolgreich und anerkannt. Sie lernte mit Marcel Cerdan die Liebe ihres Lebens kennen, die so tragisch endete. Die strahlende Ikone zeigt in dieser Zeit vermutlich am deutlichsten, welche innere Stärke sie besitzt und zu welchen Leistungen zu fähig ist. als sie am 10. Oktober 1963 stirbt, ist sie nur 47 Jahre alt.

Leseprobe

© sally Lazic Fotografie



Hinter Michelle Marly verbirgt sich die deutsche Bestsellerautorin Micaela Jary, die in der Welt des Kinos und der Musik aufwuchs. Durch ihren Vater, den Komponisten Michael Jary, entdeckte sie schon früh ihre Leidenschaft für französische Chansons. Lange Jahre lebte sie in Paris, heute wohnt sie mit Mann und Hund in Berlin und München. (Quelle: Aufbau Verlag)




#Anzeige#

  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Aufbau Taschenbuch
  • erschienen am 15. März 2019
  • ISBN-13: 978-3746634814

Das Rezensionsexemplar wurde mir vom Aufbau Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Meine Meinung hat es nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.