Zwei ergeben ein Ganzes

Du und Ich und das für immer
von Grace Lowrie

Kat und Jamie wachsen in einer Pflegefamilie in London auf. Der jüngere Jamie sieht Kat als große Schwester und die beiden haben ein enges Vertrauensverhältnis, das sie selbst 30 Jahre nach der Trennung nicht vergessen haben. Jamie wurde damals adoptiert und Kat wuchs in verschiedenen Familien auf. Sie verlässt ihr Zuhause, nennt sich fortan Rina und lebt eine Zeit auf der Straße bis sie mit 18 Jahren Vic heiratete. Er versprach ihr ein sicheres Leben. Allerdings ist er auch ein gewalttätiger Mann. Er kontrolliert, wo Rina hingeht und mit wem sie spricht. Sie hat Angst vor ihm und traut sich dennoch nicht, ihn zu verlassen. Sie hat weder Freunde noch Familie. Ihre einzige Abwechslung ist die Arbeit in Vics Café.

James arbeitet als Versicherungsmakler in London. Seine Adoptivmutter starb als er zehn Jahre alt war. Nun ist auch sein Vater verstorben und hat ihm die Gärtnerei in Windham hinterlassen. Er fährt jeden Donnerstag nach London, um dem Markt Schnittblumen anzuliefern. Die Doppelbelastung ist zu viel für ihn. Auch seine Beziehung zur Schauspielerin Jasmine leidet. Als er wieder einmal nach der Blumenlieferung in einem Café eine Pause macht, erzählt er der Bedienung von seinen Nöten. Sie freunden sich an und so bekommt er Einblick in ihren Alltag. Ohne es zu merken, helfen sie sich gegenseitig aus ihrem seelischen Tief.

„Was einen Hirsch töten kann, tötet dich erst recht.“

Grace Lowrie hat in ihren dritten Roman eine Menge seelische Last und Verletzungen gepackt. Das Buch trägt im Englischen Original den Titel „Save with me“. Sicherheit ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen. Das kommt auf unterschiedliche Weise zum Ausdruck. Sicher vor tätlichen Übergriffen, ein sicheres soziales Netz oder der sichere Platz zum Bleiben. All das scheinen die beiden Pflegekinder nur zum Teil zu haben. Kat wird seit frühester Jugend misshandelt, sodass sie sich schon damit abgefunden hat. Ihr Schicksal macht beim Lesen betroffen, dass derartige Vorfälle direkt vor der Nase anderer stattfinden können, ohne dass es auffällt. Jamie fehlt die Grundlage, um langfristige Beziehungen zu Menschen zu pflegen. Beide versuchen, ihre Vergangenheit vor anderen zu verstecken. Selbst Jamies enge Freunde ahnen nichts von seiner Vergangenheit. Der Erzählstil ist unaufgeregt und erfüllt doch seinen Zweck: Die Geschichte berührt.

Die Charaktere werden mit vielen Schichten vorgestellt und nach und nach fällt immer mehr von ihnen ab. Inzwischen lässt jeder eine liebenswerte Seite erkennen, sodass man auch als Leser mitfiebert, ob sich alles zum Guten wendet. Einige Wendungen in der Handlung erschweren den Blick nach vorn, sodass es zu Überraschungen kommt. Gerade bei den Nebenfiguren wird das Potential ausgeschöpft.

Die Geschichte ist empathisch erzählt und folgt einem roten Faden. Die Beschreibungen sind zum Teil keine leichte Kost, gehören aber unbedingt zur richtigen Einschätzung der Situation dazu. Trotz aller Bedrohungen ist es dennoch eine Liebesgeschichte, die Aufmerksamkeit verdient. Es wäre schön, wenn die beiden anderen Romane der Autorin auch übersetzt werden würden.

Leseprobe





Grace Lowrie war schon immer kreativ mit einem Abschluss in Kunst, dem Anfertigen von Requisiten und Gartengestaltung. Sie ist romantisch und Schreiben ist und war ihre erste Liebe.







  • Verlag: be
  • Download-Größe: 962 kB
  • Liebesroman, 432 Seiten
  • ISBN: 978-3-7325-6275-6
  • erschienen am 01.01.2019

Das Rezensionsexemplar wurde mir von be books (Bastei Lübbe Verlag) zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Meine Meinung hat es nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.