Hausrenovierung in Miami

Die alte Villa am Strand von Wendy Wax

Die Freundinnen Madeleine, Avery und Nicole, die bereits ihr eigenes Anwesen Bella Flora an der Golfküste Floridas renoviert haben, zeigen ihre Künste nun in der TV-Serie Wie Neu. Die Villa des ehemaligen Comedians Max soll einen neuen Anstrich bekommen. Dazu hat sich das Team diesmal an der Atlantikküste Floridas getroffen. Erneut arbeiten die Frauen also rund um die Uhr und schlafen sehr beengt. Mit dabei ist auch wieder Averys Mutter Deidre und Maddys Tochter Kyra, die seit einem halben Jahr selber Mutter eines kleinen Jungen ist. Die Sorgen, die die drei im vorherigen Band Ein Haus für einen Sommer hatten, sind kaum kleiner geworden, schon türmen sich andere Probleme vor ihnen auf.

Wendy Wax schließt rund neun Monate nach dem Ende des ersten Teils mit diesem Roman an. Nikki hat immer noch Geldsorgen und kann ihre Partnervermittlung nicht neu eröffnen. Nur so ist zu erklären, dass sie auf das Angebot eines dubiosen Kunden eingeht, ohne vorher mit Joe Giraldi, dem ermittelnden FBI-Agent aus Band 1, zu sprechen. Auch Maddie konnte ihre Eheprobleme nicht vollständig beilegen und unterstützt stattdessen ihre Tochter Kyra, die mit einem verheirateten Hollywood-Star einen Sohn hat. Beim aufkeimenden Sorgerechtsstreit kann sie jede Hilfe brauchen. Zwistigkeiten bestehen ebenfalls noch zwischen Avery und Deidre. Hier hilft der flüssige Schreibstil enorm, die Neugier des Lesers schnell zu stillen. Man ist einfach schneller an dem Punkt, an dem die Auflösung kommt.

Die Figuren wurden bereits ausführlich im ersten Roman angelegt. Die Kenntnisse darüber helfen, um sich schnell in diese Fortsetzung einzulesen. Notwendig sind sie sicherlich nicht, da es immer wieder Rückblicke gibt, die die notwendigen Erklärungen liefern. Temporär kommt Max dazu, dessen Haus im alten Glanz erstrahlen soll. Auch er lässt sich hinter die Fassade blicken und rührt damit ein paar Emotionen an. Es gibt also offensichtlich nicht nur im Haus genügend Baustellen, sondern auch im Gefühlsleben der Figuren. Diese werden facettenreich mit sympathischen und nervigen Eigenschaften dargestellt. Auf den ersten Blick haben sie keine Gemeinsamkeiten, was die Reibereien erklären könnte. Aber es ist auch ein Buch über Zusammenhalt, Freundschaft und Vertrauen. Die fünf Frauen wachsen täglich an den Herausforderungen und es macht Spaß, darüber zu lesen.

Die Autorin lebt selbst im Süden der USA und fängt die Landschaft dort mit Worten ein. Wieder kann man zwischen den Zeilen die Brandung des Ozeans und das Geschrei der Seevögel hören. Wer mal dort gewesen ist, wird die Frauen sofort bedauern, wenn von der fehlenden Klimaanlage die Rede ist oder der Beginn der Hurrikan-Saison erwähnt wird.

Die Bauarbeiten werden zwar abgeschlossen, aber es sind noch genügend offene Handlungsstränge übrig. Die US-amerikanische Serie enthält bereits sechs Teile, sodass wir sicher auch hier noch weitere Treffen mit Maddie und Co. haben werden. Diesen Schmöker empfehle ich auf jeden Fall weiter.

Leseprobe

Eine Rezension zu Ein Haus am Strand (Ten Beach #1) könnt ihr hier lesen.


af_wax_wendy_001-rmt

Wendy Wax stammt aus Florida und kennt beinahe jeden Strand am Golf vom Mexiko, wo auch die meisten ihrer Romane spielen. Sie hat für Radio und Fernsehen gearbeitet sowie als Produzentin im Filmgeschäft. 2011 wurde in ihrer Heimatstadt der 12. Mai zum «Wendy Wax Day» erklärt. Heute lebt Wendy Wax mit ihrer Familie in Atlanta, Georgia. (Quelle: https://www.rowohlt.de/autor/wendy-wax.html)


#Anzeige#

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.