Unter Gaunern und Kunstliebhabern

Die Tote im weißen Kleid von Micaela Jary

Susanne Delius hat sich von ihrem Ehemann, einem italienischen Grafen, getrennt und will nun in Berlin ihr Leben neu ordnen. Ihre langjährige Freundin Nina steht ihr dabei zur Seite. Susanne ist aber auch für die Zeitungen interessant. Der Jounalist Wolfgang Loerke soll einen Bericht über die junge Frau schreiben. Ihr erstes Treffen vor Susannes Wohnung wird allerdings durch den Tod des Hausmädchens überschattet. Gekleidet war sie wie ihre Arbeitgeberin, was die Frage aufwirft, ob vielleicht Susanne das Opfer sein sollte. Als kurze Zeit später ein Einbrecher das Gemälde von van Gogh (Film über FAZ  ) aus der Wohnung stehlen will, kommt auch das neueingestellte Hausmädchen um. Zwischen Mord und Kunstraub befindet sich die Millionärstochter offenbar in Lebensgefahr.

Der Krimi ist zwar keine Neuerscheinung, sondern wurde nach 20 Jahren im letzten Monat überarbeitet neu herausgegeben, aber das tut ja der Spannung keinen Abbruch. Charleston & van Gogh wurde so zur Toten im weißen Kleid. Micaela Jary kombiniert hier wahre Begebenheiten aus dem Kunsthandel mit einem fiktiven Mordfall um die wohlhabende Tochter und Millionenerbin Susanne Delius. Die 20er Jahre in Berlin waren geprägt vom wirtschaftlichen Aufschwung nach dem Ersten Weltkrieg und gleichzeitig vom Gefallen an den schönen Künsten. Der Krieg war lange genug beendet und die Kaiserzeit vorüber, dass sich die Menschen mehr Vergnügen im Alltag verschafften. Sie feierten in Tanzpalästen, aber gleichzeitig bildeten sich auch Seilschaften im sogenannten Untergrund. Die Polizei mit ihrem populären Kommissar Ernst Gennat wurde mittels moderner Methoden immer besser bei ihren Aufklärungsraten.

Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und verleitet dazu, den Krimi in einem Rutsch zu lesen. Es sind allerdings einige Wendungen durch die Vielzahl an falschen Fährten enthalten, weswegen man sich mit dem Lesen genügend Zeit lassen sollte. Die Figuren haben alle ihre Berechtigung und versprühen nicht nur durch ihre regional gefärbte Aussprache Lokalkolorit. Man kann sich sowohl die Villen als auch die kargen Zimmer der Arbeitsklasse detailgetreu vorstellen. Reale und fiktive Akteure ergänzen sich, sodass man beim Lesen das Gefühl hat, so müsse es wohl gewesen sein. Die Charaktereigenschaften waren so verteilt, dass man seine Sympathien auch auf Bösewichte verteilen konnte. Aus verschiedenen Perspektiven kann der Leser die Hinweise sammeln und bis zum Schluss rätseln, wer wohl hinter den Verbrechen steckt. Der Spannungsbogen zieht sich perfekt über die Kapitel.

Mir hat das Lesen viel Spaß gemacht. Die Ereignisse überschlagen sich und wie nebenher bahnt sich eine Romanze an. Immer wieder habe ich mich gefragt, wieso die Autorin wohl nicht mehr Krimis geschrieben hat. Dieser bekommt jedenfalls eine Leseempfehlung.


10651958-KIDsF3VwV9kReXGj Die Bestsellerautorin Micaela Jary wurde in Hamburg geboren und wuchs in der Schweiz und in München auf. Nach ihrem Studium arbeitete sie lange als Journalistin für diverse Printmedien, bevor sie sich ganz der Schriftstellerei widmete. Nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Paris pendelt sie heute als freie Autorin zwischen Berlin, München und dem Landkreis Rostock. Unter dem Pseudonym Gabriela Galvani veröffentlicht sie zudem erfolgreich historische Romane. (Quelle: dotbooks)


#Anzeige#

Seiten: (ca.) 360
Erscheinungsform: Neuausgabe
Erscheinungsdatum: Mär 2018
ISBN: eBook 9783961480104

Das Rezensionsexemplar wurde mir von dotbooks zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Der Film Loving Vincent zeigt die bedeutendsten Gemälde des niederländischen Malers. Im Beitrag der #FAZ könnt ihr seine Entstehung sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s