Gruselstunde zu Halloween

Tod zur Geisterstunde von Matthew Costello und Neil Richards (Cherringham #27)

Im beschaulichen Cherringham wird es gruselig. In einem Schloss nahe des Dorfes im englischen Cotswolds stirbt der ehemalige Schauspieler Basil Coates an einem Herzinfarkt. Der Darsteller aus diversen Kult-Horrorfilmen musste zuvor selber erleben, dass plötzlich Blut aus dem Wasserhahn rinnt oder seltsame Geräusche zu hören waren. Die alarmierte Polizei geht allerdings von einem allzu engagierten Fan aus, bis Coates tatsächlich tot aufgefunden wird. War es ein Herzinfarkt, der das Leben des Schauspielers zu früh beendet hat, oder ist ihm der Schrecken in die Glieder gefahren?

Das kleine Dorf Cherringham wird in diesem Kurzkrimi bereits zum 27. Mal Schauplatz des Verbrechens. Das Autorenduo Matthew Costello und Neil Richards bereitet seinen Lesern diesmal Gänsehaut. Sarah und Jack, die bereits Routine im Lösen der Fälle haben, müssen diesmal Licht ins Dunkle bringen. Die unheimlichen Vorfälle grenzen schon fast ans Paranormale. Der pragmatische Ex-NYPD-Agent Jack erkennt die Tricks sofort. Auch wenn der Fall ein Kurzkrimi von rund 100 Seiten ist, möchte man ihn an manchen Stellen doch bremsen, um den Gruselfaktor noch etwas auszukosten. Zu bildhaft sind die Beschreibungen des im nächtlichen Nebel liegenden Schlosses, vor dessen Auffahrt sich die schwarzen Baumwipfel wiegen. Ihr merkt schon, ich konnte mich wieder einmal ganz auf den Krimi einlassen.

Die Stimmung wird sowohl im Schloss als auch in den Alltagssituationen mit wenigen, präzisen Worten geschaffen. Das Beschauliche im kleinen Ort wie der Pub und ein paar Bekannte bleibt so erhalten und trotzdem ist die Ermittlungsarbeit immer überraschend. Blutrünstige Szenen sucht man allerdings vergeblich. Quereinsteiger finden sich in diesem Cosy Crime mühelos zurecht, da alle notwendigen Informationen in Dialogen oder kurzen Hinweisen einfließen. Der klassische Aufbau erreicht schnell sein Erzähltempo und kann dies bis zum Schluss halten. Für Fans ist dieser neue Fall ein Muss. Das Buch ist ideal für einen langen Leseabend zu Halloween.

Weitere Informationen auf der Homepage von Bastei Lübbe.



495554004_80566a7d90Matthew Costello
  ist Autor erfolgreicher Romane wie  Vacation(2011), Home (2014) und Beneath Still Waters (1989), der sogar verfilmt wurde. Er schrieb für verschiedene Fernsehsender wie die BBC und hat dutzende Computer- und Videospiele gestaltet, von denen The 7th Guest, Doom 3, Rage und Pirates of the Caribbean besonders erfolgreich waren. Er lebt in den USA.

 

Neil RichardsNeil Richards hat als Produzent und Autor für Film und Fernsehen gearbeitet sowie Drehbücher für die BBC, Disney und andere Sender verfasst, für die er bereits mehrfach für den BAFTA nominiert wurde. Für mehr als zwanzig Videospiele hat der Brite Drehbuch und Erzählung geschrieben, u.a. The Da Vinci Code und, gemeinsam mit Douglas Adams, Starship Titanic. Darüber hinaus berät er weltweit zum Thema Storytelling.
(Foto: © Wayne Matthews-Stroud)


Verkauf erfolgt durch DigitalStores GmbH
DOWNLOAD-GRÖSSE: 531 KB

Bastei Lübbe BE

Krimi, 113 Seiten
Altersempfehlung ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-5403-4
erschienen am 10.10.2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s